Wohnen in den Niederlanden

Wer in den Niederlanden studiert und nicht pendeln möchte, kann via Internet oder Kontaktanzeigen nach einer Wohnung suchen.

Die HZ arbeitet eng mit APV, einer örtlichen Wohnungsbaugesellschaft, zusammen. Unter anderem betreut APV zwei große Studentenwohnheime in Vlissingen. Für die könnt ihr euch bewerben, wenn ihr mit Studenten aus der ganzen Welt zusammen wohnen möchtet. Ihr könnt euch dort zwischen Einzel- und Doppelzimmern entscheiden. Alle Zimmer sind mit einem Schrank, einem Bett und einem Schreibtisch ausgestattet.

Außerdem gibt es im Haus mehrere Möglichkeiten sich mit Freunden zusammen zu setzen. Es gibt Gemeinschaftsküchen, Räume in denen ihr Gruppenarbeiten erledigen könnt ohne dafür zur Hochschule zu fahren und einen Fitnessraum. Weitere Infos gibt es auf hz.nl/en/study-information/housing

Weitere Möglichkeiten, in Vlissingen eine Wohnung zu finden:

  • Private Anzeigen in der Uni oder FH aufgeben, z. B. ans schwarze Brett hängen
  • Der Hochschule auf Social Media folgen und dort nach einer Unterkunft fragen bzw. werden dort auch manchmal von derzeitigen Studenten welche angeboten
  • Zeitungsanzeigen durchgehen
  • Frühzeitige Internetrecherche
  • Eine Übersicht über Wohnungsangebote in diversen niederländischen Großstädten: kamernet.nl
  • Suche auch auf Deutsch, Englisch und Niederländisch nach Plätzen in Studentenwohnheimen: studentenkamers.com
  • Wohnungssuche auf Niederländisch: kamers.startpagina.nl

Wichtig: Die Anmeldung bei der Gemeinde / Meldepflicht

Wenn du eine Wohnung in den Niederlanden gefunden hast, melde dich innerhalb von fünf Tagen bei der Gemeinde und lasse dich dort bei der GBA (Gemeentelijke Basis Administratie) kostenlos als Einwohner registrieren. Dazu brauchst du einen gültigen Ausweis, eine Kopie des Mietvertrags und eine internationale Geburtsurkunde. Vorher solltest du aber telefonisch einen Termin mit der Behörde machen. (Quelle: DAAD-Studienführer Niederlande)